Großer Bahnhof für Ursula Luers

Nach über 20 Jahren als Leiterin unserer großen katholischen Kindertagesstätte St. Laurentius hat Ursula Luers am 21.12.2016 ihren letzten Arbeitstag gehabt. Die 155 Kinder, Elternvertreter, Erzieherinnen, Ehrengäste und Trägervertreter ließen es sich darum nicht nehmen, ihr in einer Feierstunde Lob, Dank und Anerkennung auszusprechen. In ihre Zeit fiel nicht nur der massive Ausbau der Kita zu einem „Haus für Kinder und Familie“ mit insgesamt sieben Gruppen, sondern auch die völlige Sanierung des Gebäudes in den Jahren 2015 / 2016, die ihr viel Organisations- und Improvisationstalent abverlangte. „Wir haben unsere Kindertageseinrichtung bei Ihnen stets in guten Händen gewusst“, so das Fazit von Pfarrer Ralph Forthaus. Die Lieder der Kinder sowie viele Geschenke der Anwesenden sollten den Dank und die Anerkennung für das großartige Engagement von Ursula Lüers zum Ausdruck bringen.

Frau Luers hat aus gesundheitlichen Gründen im Sommer 2016 ihren Vertrag zu Ende des Jahres gekündigt. Ihre Nachfolgerin wird Frau Ingrid Lübbehüsen aus Cloppenburg.

(Text: Pfarrer Ralph Forthaus, Bild: Monika Meyer)

Bild v.l.n.r.: Franz Büssing (Provisor), Pfarrer Wilfried Scheuer (evang. Gemeinde), Dorit Bleischwitz (stellv. Vors. d. Kirchenausschusses) , Silke Westendorf (stellv. Kita-Leitung), Ursula Luers, Clemens Hölscher, Pfarrer Ralph Forthaus

Bild v.l.n.r.: Franz Büssing (Provisor), Pfarrer Wilfried Scheuer (evang. Gemeinde), Dorit Bleischwitz (stellv. Vors. d. Kirchenausschusses) , Silke Westendorf (stellv. Kita-Leitung), Ursula Luers, Clemens Hölscher, Pfarrer Ralph Forthaus

 

Artikel ausdrucken Artikel ausdrucken