Beitragsbild

Gemeindewallfahrt zur Trösterin der Betrübten nach Kevelaer

Der Leitgedanke für die Wallfahrtszeit 2017 lautet:
„Mit Maria-Gottes Wort leben“
So machten sich am Samstagmorgen 41 Wallfahrer/Wallfahrerinnen mit dem Bus auf in Richtung Niederrhein. Nach dem Frühstück in Dülmen ging es über die Rheinbrücke auf Kevelaer zu. Mit dem Lied „Maria wir dich grüßen…“ fuhr der Bus in Kevelaer ein.

Das Programm lief wie folgt ab:
Samstagnachmittag:

Zimmerverteilung

16 Uhr großer Kreuzweg in der parkähnlichen Kreuzweganlage

oder „kleiner Kreuzweg“ im Forum Pax Christi

18 Uhr Abendessen im Hotel Zum Goldenen Apfel

20 Uhr Lichterprozession um die Gnadenkapelle

Anschließend gemütlicher Ausklang im Hotel Zum Goldenen Apfel

Sonntag:

10 Uhr Pontifikalamt mit dem Bischof Josef Clemens aus Rom

15 Uhr Andacht mit der Möglichkeit zur Segnung der erworbenen Andenken

16 Uhr Abfahrt mit dem Bus

Auf der Rückfahrt bestand die Möglichkeit im Gasthof  Haus Waldfrieden das Abendessen einzunehmen.

Zwischen den Gottesdiensten und Gebeten bestand die Möglichkeit die Stadt Kevelaer zu erkunden. Dazu bot sich die Fußgängerzone, eine stattfindende Kunstausstellung oder ein Besuch im Pfarrheim mit selbstgebackenen Kuchen an.

Bei goldenem Herbstwetter erlebten wir eine wunderschöne Wallfahrt.
Im Jahr 2018 findet die Kevelaer-Wallfahrt am 22.und 23.September statt.

(Text & Fotos: Helga Osterloh)

Artikel ausdrucken Artikel ausdrucken