Messdiener backen ca. 1800 Plätzchen

Rund 200 interessierte Gemeindemitglieder hatten den Langfördener Messdienern den Auftrag erteilt, am 23. Dezember einen „Süßen Gruß“ zu übermitteln. Dieser besteht neben der bunten Grußkarte aus einer Tüte mit selbstgebackenen Plätzchen.

Diese wurden nun in der Großküche des Sonnenhofs unter fachkundiger Leitung von „Küchenchefin“ Mechthild Lamping hergestellt. Dabei wurden sowohl Spritzgebäck als auch ausgestochene Plätzchen produziert und teilweise mit Schokoguss oder farbiger Zuckerglasur dekoriert.

Nach dem Backvorgang wurden im letzten Arbeitsgang die 200 Plätzchentüten mit den Leckereien gefüllt, bevor die Grußkarten angehängt wurden.

Am Samstag werden die Grüße ab 13.00 Uhr in Bühren und Langförden ausgeliefert.

Die Messdiener bedanken sich ganz herzlich beim Sonnenhof für die Bereitstellung der Küche sowie bei Frau Lamping für ihr hilfreiches Mittun!

 

Text und Fotos: Ralph Forthaus

Die „Bäcker“ bei der Arbeit

Die Messdiener hatten auch bei der Spritzgebäck-Herstellung viel Spaß.

Artikel ausdrucken Artikel ausdrucken