Angelika Kühling verlässt das Feld der Gemeindepastoral

Angelika Kühling wird zum 01.01.2019 mit voller Stelle in die Krankenhausseelsorge am „Johanneum“ in Wildeshausen wechseln. Dazu schreibt sie:

„Liebe Gemeinde,

Angelika Kühling

zum 1. Januar 2019 werde ich nach 26 Jahren meine Tätigkeit als Pastoralreferentin in der Pfarrgemeinde Langförden/Bühren beenden. Nötig ist dieser Schritt auch, weil dann für mich die „Fachqualifikation Krankenhauspastoral“ beginnt, eine Zusatzausbildung, die ich für meinen Dienst in der Krankenhausseelsorge benötige. Diese wird viel Zeit in Anspruch nehmen, sodass ich für meine bisherigen Aufgaben in der Pfarrgemeinde nicht mehr ausreichend zur Verfügung stehen kann. Der Schritt fällt mir nicht leicht, da natürlich, nach so vielen Jahren, mein Herz an der Gemeinde und ihren Menschen hängt. Dennoch freue ich mich auch darauf, mich ganz meiner neuen Aufgabe als Pastoralreferentin in der Krankenhausseelsorge im Johanneum Wildeshausen widmen zu können. Da sich mein Wohnsitz nicht ändern wird, bleibe ich der Pfarrgemeinde als Gemeindemitglied erhalten.

Herzliche Grüße,

Angelika Kühling“

 

Der Termin für die Verabschiedung von Angelika Kühling wird rechtzeitig bekannt gegeben.

Die halbe Stelle, die Angelika Kühling als Pastoralreferentin derzeit noch ausfüllt, soll möglichst rasch nach ihrem Ausscheiden neu besetzt werden.

Artikel ausdrucken Artikel ausdrucken