Adventscafé für Flüchtlinge und Einheimische

Am kommenden Mittwoch (22. November) lädt die Flüchtlingshilfe Langförden ausländische und deutsche Kinder und ihre Eltern zum Adventscafé ins Pfarrheim der St.-Laurentius-Gemeinde (Pastor-Meistermann-Straße 2) ein. „Wir wollen gemeinsam Musik machen, basteln, Kaffee trinken und Plätzchen essen“, sagt Monika Meyer vom Orga-Team. Los geht’s um 16:30 Uhr.

Die Kinder können Pappmaché-Sterne, -Kugeln und -Engel für den Weihnachtsbaum bemalen. Mit den Anhängern möchte die Flüchtlingshilfe nicht nur den Gästen des Nachmittags eine Freude machen, zugleich unterstützen die Mitglieder mit dem Ankauf Familien aus Peru, Indien und Thailand. Denn die Bastel-Rohlinge kommen von Weihnachten weltweit – einer Aktion von Adveniat, Brot für die Welt, Die Sternsinger und Misereor.