Schlagwort-Archive: Flüchtlinge

Syrischer Kuchen und die Folgen der Reformation

Evangelischer Kirchentreff lädt Flüchtlinge ins Gemeindehaus

Die einen sehen im Papst den Stellvertreter Gottes auf Erden, für die anderen ist er „nur“ ein Bischof unter vielen. Katholiken glauben an die Unfehlbarkeit des Papstes, für Protestanten sind alle Menschen vor Gott gleich. Was evangelische und katholische Christen unterscheidet, was sie aber auch eint – das wollte der Kirchentreff der evangelischen Gemeinde Visbek-Langförden jesidischen und muslimischen Flüchtlingen aus Syrien und Afrika bei einem Ausflug in ihr Gotteshaus vergangenen Samstag klar machen – beileibe kein einfaches Unterfangen.

Weiterlesen

SONY DSC

Weihbischof beeindruckt von Deutschunterricht

Hoher Besuch bei der Flüchtlingshilfe Langförden

„Deutsche Sprache – schwere Sprache“: Mit diesen Worten spricht Weihbischof Heinrich Timmerevers den Flüchtlingen im Pfarrheim der St.-Laurentius-Gemeinde wohl aus der Seele. Er ist Gast beim Deutschunterricht der Flüchtlingshilfe Langförden. Der Zwischenstopp an der Pastor-Meistermann-Straße – er ist nur eine Station auf seiner Visitation in der Gemeinde Langförden, wo er sich ein Bild über die Arbeit vor Ort machen möchte.  Weiterlesen

Feuerwehr-Fest

Und zur Abwechslung: Wasser marsch!

Feuerwehr Langförden lädt Schützlinge der Flüchtlingshilfe zum Spielenachmittag

Genau 15 Sekunden dauert es. Dann hat Khalil Uso die Stiefel, die Hose und die Jacke an, den Helm auf. Fast so schnell wie die richtigen Feuerwehrmänner. Wie Frank Heitkamp zum Beispiel, der seit 12 Jahren bei der Freiwilligen Feuerwehr in Langförden ist und nur 5 Sekunden weniger benötigt.
Er und seine Kameraden haben an diesem Samstag eine ganz besondere Runde Gäste ins Gerätehaus geladen: Flüchtlinge aus Syrien, dem Sudan, Eritrea, die in Langförden Zuflucht vor Krieg, Gewalt und Diktatur gefunden haben. Sie wollen mit ihnen Kuchen essen, Kaffee trinken, reden, spielen, basteln und ihnen zeigen, was die Feuerwehr macht.

Weiterlesen

Das Glück dieser Erde

Pony- und Pferdefreunde Repke laden Flüchtlinge zum Reitnachmittag

Diese strahlenden Kinderaugen! Andrea Oldehus und Iris Scholz sind noch immer ganz hin und weg. Eine gute Woche ist es her, dass sie und die anderen Mitglieder der Pony- und Pferdefreunde Repke Besuch hatten – Besuch von 25 Flüchtlingskindern und ihren Eltern. Aus Syrien, dem Irak und Palästina. Gekommen sind sie auf Einladung des Vereins.

Weiterlesen

Stockbrot zum Kennenlernen

Flüchtlingshilfe Langförden lädt Donnerstag zum Begegnungsnachmittag ins Pfarrheim

Zum letzten Mal vor der Sommerpause lädt die Flüchtlingshilfe Langförden am kommenden Donnerstag (2. Juli) ab 17 Uhr zum Begegnungsnachmittag ins Pfarrheim der St.-Laurentius-Gemeinde. Ziel ist das Zusammentreffen von Flüchtlingen und Einheimischen. „Wir möchten, dass die Asylsuchenden keine Fremden bleiben im Ort, dass die Menschen sie und ihre Geschichte kennen lernen“, sagt Henning Kreutzhecker vom Organisationsteam.

Weiterlesen

Ein Ticket, das Leben rettet

Flüchtlingshilfe dankt den Spendern – Hilfe kommt von Kartenclubs wie Jubilaren

Es sind kaum beschreibbare Szenen, die sich da am Flughafen in Bremen abspielen. Dieses unfassbare Glück der syrischen Kinder Uso, als sie ihr Eltern und Geschwister nach mehr als einem Jahr in die Arme schließen. Neun Monate ist die Wiedervereinigung her, noch immer ist dieses Glück spürbar, wenn die Familie erzählt.
Ohne die Flüchtlingshilfe Langförden wäre es wohl kaum zum Wiedersehen gekommen. Nicht nur, dass sie sich um die nötigen Papiere kümmerte, sie buchte auch die Tickets – und trug einen erheblichen Teil der Kosten. „Solche großen Ausgaben können wir uns nur leisten, weil es Spender gibt, die unsere Arbeit unterstützen. Dafür sind wir sehr dankbar“, sagt Sprecher Ralf Rießelmann. Weiterlesen

Treffen der Kulturen

Kommenden Donnerstag (4. Juni) geht es wieder kunterbunt zu im Pfarrheim der St.-Laurentius-Gemeinde in Langförden: Die Flüchtlingshilfe lädt ab 17 Uhr zu „Menschen begegnen Menschen“, einem Nachmittag für Einheimische und Zuwanderer aus Vechta und Umgebung. Deutsche, Syrer, Sudanesen, Eritreer, Christen, Muslime, Jesiden, Atheisten: Willkommen ist jeder, der bei Kaffee und Kuchen Interesse am Austausch mit Menschen anderer Kulturen und Religionen hat.

In aller Munde und doch fast unbekannt

Flüchtlingshilfe Langförden lädt am 21. Mai zum Vortragsabend über das Jesidentum

Seit der „Islamische Staat“ in Syrien und dem Irak Menschen mordet, foltert, vergewaltigt und versklavt, sind die Jesiden auch den meisten Bundesbürgern ein Begriff – werden sie doch besonders unerbittlich von der IS-Miliz verfolgt und suchen Schutz auch hierzulande. Trotzdem wissen nur wenige Bürger wirklich etwas über Leben und Glaube dieser Religionsgemeinschaft. Deshalb lädt die Flüchtlingshilfe Langförden gemeinsam mit dem Diakonischen Werk Oldenburg und dem Jesidischen Forum Oldenburg e.V. am 21. Mai (Donnerstag) um 19.30 Uhr zum Vortragsabend ins Pfarrheim der St.-Laurentius-Gemeinde an der Pastor-Meistermann-Straße 2.

Weiterlesen

Ein Willkommen für Flüchtlinge und Einheimische

Flüchtlingshilfe lädt am 7. Mai zum Begegnungstreffen ins Pfarrheim

Dem Fremden das Fremde nehmen. Toleranz fördern. Und Sprachkompetenz. Ankommen erleichtern. Das sind Ziele der Begegnungstreffen zwischen Flüchtlingen und Einheimischen. Am 7. Mai lädt die Flüchtlingshilfe Langförden um 17 Uhr zum zweiten Mal ins Pfarrheim an der Pastor-Meistermann-Straße 2.

Weiterlesen

Gels: Arbeit der Flüchtlingshilfe ist unverzichtbar

Mehr als 40 Flüchtlinge leben in Langförden. Betreut werden sie von der dortigen Flüchtlingshilfe. Vechtas Bürgermeister Helmut Gels nutzte die Gelegenheit, um sich ein Bild von der Situation der Asylsuchenden und der Arbeit der Ehrenamtlichen zu machen. Die Stadt verschickte zu dem Besuch nun eine Pressemitteilung.

Weiterlesen