Messdienergemeinschaft St. Laurentius

Unsere Gottesdienste sind ohne Messdienerinnen und Messdiener fast nicht denkbar. Im Auftrag der Gemeinde leisten sie verschiedene liturgische Dienste: Sie bringen die Gaben für die Eucharistiefeier, tragen Kerzen, schwenken das Weihrauchfass, schellen während der Wandlung oder reichen dem Pastor das Weihwasser.

In der Langfördener Messdienergemeinschaft versehen über 70 Mädchen und Jungen diesen wichtigen Dienst.

Wie wird man Messdiener?

Kinder, die zur ersten hl. Kommunion gegangen sind, werden schriftlich eingeladen, sich für den Dienst eines Messdieners ausbilden zu lassen. Die Ausbildung übernehmen in der Regel ältere Messdiener, die in ihren Gruppenstunden aber auch für Spiel und Spaß sorgen.

Ältere Kinder oder Jugendliche können ihr Interesse dem Pastor mitteilen. Sie werden dann im Rahmen eines „Crashkurses“ für den Dienst befähigt.

Was machen Messdiener sonst noch?

Für alle Messdiener gibt es auch besondere Angebote:

  • Filmabend mit Nachtwanderung
  • Fahrt zu einem Freizeitpark oder in eine Großstadt
  • Messdienertage des Offizialats
  • Wallfahrten nach Rom
  • „Süße-Grüße-Aktion“ zu Weihnachten

Ansprechpartner:

Pfarrer Ralph Forthaus
Lange Straße 27, 49377 Langförden
Tel.: 0 44 47 / 811 39 – 20
E-Mail: pfarrer[at]pfarrgemeinde[minus]langfoerden[Punkt]de

Messdiener/innenplan

Der aktuelle Messdienerplan wird per E-Mail verschickt. Er kann auch in gedruckter Form in der Sakristei abgeholt werden.

 

Foto und Text: Ralph Forthaus

 

Seite ausdrucken Seite ausdrucken